Tischlandschaft 2002

Wer kennt es nicht, das Seelein am Fusse des Kartoffelstocks. In der Alltagssprache vergleicht man oft servierte Speisen mit Bergen oder Seen, umgekehrt spricht man von einer mit glitzerndem Neuschnee überzuckerten Landschaft.

So werden Löffel mit Landschaften bestickt, Berge zum Anbeissen geformt und eine Servierplatte so verändert, dass sie beim Hochheben zu einer Hügellandschaft wird.

Guten Appetit!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.