Das Jagdessen

7. September 2007

Zunftsaal der Zunftstube zu Webern, Bern

Das Kaninchen oder der Hase ist das klassische Jagdtier schlechthin. Das Spiel zwischen Jäger und Hase erzählt im übertragenen Sinne die ambivalente Geschichte der Verführung. Wegen seiner grossen Nachkommenschaft wurde das Kaninchen auch zum Sinnbild der Fruchtbarkeit.  Als Aufforderung zu zügellosem Genuss verstanden haftet dem Hasen auch immer etwas Verbotenes an.

Projektidee und Leitung:   Natalie Luder, Zürich Praktikantin:
Stephanie Hensle, FH Pforzheim, Deutschland
Schmuck:     Natalie Luder, Zürich
Film “Das Jagdessen”:   Nora De Baan, Zürich
Kochkoordination:    Cyril Vandenbeusch, Genf
Performance – Jäger:   Michael Rath, Bern
Jonathan Loosli, Bern
… und viele weitere Köche, Gastgeberinnen, Helfer und Helferinnen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.